whisky bars in augsburgIch habe die letzten drei Jahre in Augsburg gelebt und mich dabei ein wenig nach Whisky Bars umgesehen. Leider kam ich dabei unweigerlich zum Brecht’schen Urteil „Die beste Whisky Bar in Augsburg ist in München“. Ohne Augsburg dabei zu nahe treten zu wollen, in Sachen Whisky hat man es hier relativ schwer. Ein Paar Plätzchen findet man aber trotzdem.

Murdock’s Irish Pub

Die beste Anlaufstelle für Whisky Freunde in Augsburg ist das Murdock’s. In relativ typischer Irish Pub-Atmosphäre kann man hier auf sehr viele verschiedene Whisky zurückgreifen. Ein Fakt sagt eigentlich alles: Es gibt eine eigene Whisky Karte. Die Preise sind dabei (gefühlt) verboten günstig, weil hier 2cl ausgeschenkt werden. Wer also etwas ausgefallenere Whiskys probieren möchte, ist hier genau richtig. Wenn man es sich nicht zu schwer machen möchte, sollte man schauen, dass nicht gerade Pub Quiz ist – sonst kann es ziemlich voll und ungemütlich werden.

  • Preise: Niedrig (Glenmorangie 2cl: 4€; hier gehts zur Whisky Karte)
  • Öffnungszeiten: 18 bis 1 Uhr, freitags und samstags bis 3 Uhr
  • Adresse: Am Roten Tor 8, 86150 Augsburg
  • Mehr Infos: Murdocks.de

Weitere Bars

Ansonsten wird es ehrlich gesagt sehr mau. Da derzeit das Drei Mohren geschlossen hat, gibt es nicht einmal eine ordentliche Hotel Bar, auf die man zurückgreifen kann. Es gibt noch ein paar Bars wie den Purist, das Caipi oder die Rio Bar, bei denen man mit etwas Glück circa fünf Single Malts auf der Karte findet. Das als Whisky Bar zu bezeichnen widerstrebt mir aber ehrlich gesagt.

Ich habe mich zwar sehr lange nach Whisky Bars in Augsburg umgeschaut und auch das gesamte Internet auf meiner Suche durchforstet. Es kann aber natürlich sein, dass sich eine Bar einfach nur gut versteckt. In dem Fall freue ich mich über einen Kommentar! Nicht, dass ich hier dem guten Augsburg Unrecht tue…

author

Auf Whisky-Bar.net teile ich meine Leidenschaft: Besonderen Whisky und gute Bars.

Fragen & Anmerkungen der Leser

  1. Anonym ;)

    Die wenigen Whiskys auf der Karte im Purist sind aber wohl eher der riesigen Auswahl des Ladens geschuldet. Mein Tipp: Sich mal mit dem Barkeeper unterhalten und die Auswahl präsentieren lassen, da finden sich definitiv weitaus mehr als 5 Single Malts :)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *